22.08.2011

DOMSET setzt CSR-Maßnahme für TFG Transfracht um

Gutes tun im Team: Über 80 Freiwillige bauen Spielplatz für Gemeindezentrum.


Ein ereignisreicher Tag für die Mitarbeiter der TFG Transfracht – und ein großer Erfolg für die Gemeinschaft: Im Rahmen ihres Team-Events am 20. August 2011 haben die Mitarbeiter des Logistikunternehmens einen Spielplatz für eine kleine Gemeinde bei Hannover gebaut. Verantwortlich für die  Konzeption und Umsetzung des außergewöhnlichen Tages war die Agentur DOMSET Live-Kommunikation aus Köln.

„TFG Transfracht ging es darum, nicht nur einen besonderen Team-Tag für die Mitarbeiter zu gestalten, sondern auch einen nachhaltigen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten“, beschreibt Oliver Malat, Kreativdirektor bei DOMSET, den Auftrag des Frankfurter Unternehmens.

Herausgekommen ist eine Stadt-Land-Rallye mit vielen ungewöhnlichen Aufgaben und dem Bau eines kompletten Spielplatzes: Aufgeteilt in über 10 Gruppen, führten die Wege vom Startpunkt Hannover über die verschiedenen Etappen zum gemeinsamen Ziel, dem Spielplatz. Jede Aufgabe stand direkt oder indirekt im Bezug zu den Bauteilen und Materialien, die die Teams nicht nur finden, sondern auch sicher transportieren mussten. Gefragt waren neben dem logistischen Know-how der Mitarbeiter auch Kreativität, Kooperation und viel Kommunikation. Den inhaltlichen Rahmen der Rallye bildete eine fiktive Geschichte, die von einem Schauspieler als „Roter Faden“ inszeniert wurde.

Gemeinsames Ziel der Rallye-Teams war Bülten-Ilsede. Die kleine Gemeinde südlich von Hannover bemüht sich seit geraumer Zeit um tatkräftige Unterstützung für ihr Projekt. Diese kam nun in Form der hochmotivierten TFG-Mitarbeiter, die unter Anleitung eines Experten den Gemeinde-Spielplatz professionell errichteten.

Einen emotionalen Höhepunkt bildete die Rede des TFG Geschäftsführers Gerhard Oswald, sowie der Besuch des Ortsbürgermeisters Werner Bethmann und des Gemeindebürgermeisters Wilfried Brandes zum Richtfest am frühen Abend. Ein gemeinsames Dinner im Hotel war der Abschluss und die Belohnung für den produktiven Tag.

„Das Besondere an diesem Team-Event war nicht nur, dass es hier um eine gute Sache ging. Alle Mitarbeiter haben sich freiwillig gemeldet, um an diesem Samstag ihren Einsatz zu zeigen. Keiner von ihnen wusste, was auf ihn zukommen würde. Daher standen bei diesem Event nicht nur Motivation und Teamgeist im Vordergrund. Eine wesentliche Rolle spielten auch die Anerkennung der Leistungen und die Freude am gemeinschaftlichen Engagement.“, betont Rönke von der Heide, verantwortlich für die Live Kommunikation der TFG Transfracht. Dass DOMSET dies mit ihrem Konzept gelungen ist, zeigten am Abend die zufriedenen Gesichter der TFG-Mitarbeiter, denen dieses Erlebnis unvergesslich bleiben wird.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50667 Köln
DOMSET Live-Kommunikation
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht