07.08.2012

diedruckerei.de ist erneut offizieller Partner des SuperCup

diedruckerei.de ist erneut offizieller Partner des SuperCup Onlineprinters GmbH sponsert SuperCup
(Bildquelle: © DFL)

Onlinedruckerei sponsert Begegnung von FC Bayern München gegen Borussia Dortmund


Beim diesjährigen SuperCup treffen am Sonntag, dem 12. August 2012, um 20 Uhr der FC Bayern München und Borussia Dortmund in der Münchner Allianz Arena aufeinander. Rekordmeister empfängt Doppelsieger! „Wir freuen uns, dass wir bei diesem spannenden Spiel vor dem Start in die Bundesliga-Saison erneut als offizieller Partner des SuperCup 2012 dabei sind“, freut sich Julia Voigt, Marketingleiterin der Onlineprinters GmbH.

Die Onlinedruckerei begleitet den hochkarätigen Sportevent bereits im dritten Jahr mit Bandenwerbung und Logo-Präsentation des deutschen Onlineshops diedruckerei.de auf den Presserückwänden. Ein umfangreiches Kommunikationspaket rundet das Sponsoring der Onlineprinters ab. Die Marketingleiterin ist vom nachhaltigen Erfolg der wiederholten offiziellen Partnerschaft überzeugt: „Deutscher Spitzenfußball hat in der ganzen Welt seine Fans. Der SuperCup bringt uns die TV-Reichweite, die wir als eine der Top-5-Onlinedruckereien in Europa mit unserer Marke diedruckerei.de und der internationalen Marke Onlineprinters erreichen wollen.“ 2011 sahen im ZDF, das auch 2012 live überträgt, insgesamt 5,41 Millionen Zuschauer die Begegnung des damaligen DFB-Pokalsiegers FC Schalke 04 und des Deutschen Meisters, Borussia Dortmund.

2010 wurde der deutsche SuperCup nach 14 Jahren Auszeit erstmals wieder ausgespielt und hat seitdem einen festen Sendeplatz bei den Sportübertragungen im deutschen Fernsehen. Beim SuperCup messen sich die zwei besten Fußballmannschaften der abgelaufenen Saison: Deutscher Meister und DFB-Pokalsieger. Borussia Dortmund hat in der vergangenen Saison beide Titel geholt und tritt als Doublesieger gegen den Rekordmeister FC Bayern München an. Der SuperCup wird am Sonntag, den 12. August live im ZDF inklusive ausführlicher Vor- und Nachberichterstattung übertragen, Anpfiff des Spiels ist um 20 Uhr.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht