22.10.2010

Die MUSTANG-Jeans - Verzweifelt gesucht!

Die MUSTANG-Jeans - Verzweifelt gesucht!

Die internationalen Modemarken machen es vor. Und für alle größeren Jeans-Labels gehört es mittlerweile sowieso schon zum Standardrepertoire. Guerilla-Marketing. Aus diesem Grund beauftragte die MUSTANG GmbH aus Künzelsau Adsolution mit der Konzeption einer Guerillaaktion für die Jeansmarke MUSTANG.



Die internationalen Modemarken machen es vor. Und für alle größeren Jeans-Labels gehört es mittlerweile sowieso schon zum Standardrepertoire. Guerilla-Marketing. Denn ohne Kreativität und Initiative geht im Textileinzelhandel heute nichts mehr.



So auch die Mustang GmbH aus Künzelsau, die die Werber von Adsolution mit der Konzeption einer Guerillaaktion für die Jeansmarke MUSTANG beauftragte. Ziel war es, mit einer kreativen und frechen Aktion aus dem werblichen Grundrauschen herauszustechen und für Frequenz in den jeweiligen Stores sorgen.



Der „Guerilla-Angriff" begann dann in der Nacht vom 15. auf den 16. Oktober 2010 zeitgleich in Köln, Stuttgart, Frankfurt, Göttingen und Hannover. An prominenter Stelle, nicht weit entfernt vom nächsten MUSTANG Store, wurde im Schutze der Dunkelheit jeweils eine echte MUSTANG-Jeans angekettet. In der Umgebung dazu wurden anschließend Hunderte von Vermisstenanzeigen angebracht.



Am Morgen des 16.10.10 waren dann Promotionteams unterwegs und befragten die erstaunten Passanten nach dem möglichen Aufenthaltsort der Mustang. Jeder sachdienliche Hinweis wurde mit 20% Sofortrabatt auf alle Artikel im nahegelegenen Store belohnt. Die Promoter waren dabei direkt auch Modebotschafter weil sie jeweils komplett in die Outfits der aktuellen Kollektion eingekleidet wurden.



„Kreative Werbung muss nicht immer teuer sein. Aber es bedarf schon eines gewissen Schneids solche Aktionen zu veranlassen. Schließlich muss man hier immer mit Ordnungsgeldern und/oder den Kosten für die Reinigung rechnen. Schön dass MUSTANG hier den Mut hatte, und ich denke, das Ergebnis wird uns letztendlich recht geben.", sagt Miriam Esser, eine der Projektverantwortlichen bei Adsolution. „Nur die kreativen und überraschungsfähigen Jeans-Brands werden langfristig Ihre Marktposition behaupten können, schließlich wird der Werbedruck in den kommenden Jahren sicher nicht ab-, sondern eher weiter zunehmen."




Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht