24.01.2014

Die Macht der Hypnose als Therapie und Bühnenshow

Die Macht der Hypnose als Therapie und Bühnenshow Hypnotiseur Zyculus alias Markus Götz
(Bildquelle: Alexey Testov)

Es ist ja schon lange wissenschaftlich erwiesen, daß Hypnose eine ungeheure Wirkung auf das Unterbewusstsein hat. Was damit therapeutisch und sogar als Bühnenshow alles möglich ist, stellt Hypnotiseur Markus Götz alias Zyculus eindrucksvoll unter Beweis.


Wenn Menschen plötzlich von den Stühlen aufspringen, da diese scheinbar heiß werden, ihren eigenen Namen vergessen und Zitronen essen, als wären es süße Pfirsiche, dann war Hypnotiseur und Meistermagier Zyculus am Werk.



In seiner eigenen Comedy-Hypnose-Show beweist er dem Publikum und den freiwillig Mitwirkenden auf der Bühne gleichermaßen, wie mächtig Hypnose ist. Von Zyculus Blick gefesselt, fallen innerhalb weniger Sekunden gleich an die zwanzig Probanden aus dem Auditorium plötzlich wie ein Brett nach hinten um. Am Boden liegend befinden sie sich dann in einem Trancezustand und nach der Vertiefung dessen, steuert Zyculus diese fast wie Marionetten. Alles was er sagt, tritt genau so ein. Eine Erfahrung, die für den Hypnotisierten wie für den Zuschauer gleichermaßen ein unglaubliches Erlebnis darstellt.



Doch Markus Götz setzt seine Fähigkeiten nicht nur auf der Bühne ein, sondern hilft auch Menschen als Hypnosetherapeut im privaten Bereich. Menschen mit unterschiedlichsten Problemen kommen zu ihm. Der eine möchte endlich das Rauchen aufgeben, andere gerne ihr Gewicht reduzieren. Aber auch Stressbewältigung oder Leistungssteigerung im Sport sind machbar. Und wer nicht gerne in ein Flugzeug steigt oder Angst vor Ungeziefer hat, ist bei ihm ebenfalls bestens aufgehoben.



Eine Hypnosetherapie-Sitzung dauert zwischen 45-90 Minuten, je nach Art und Umfang. Ein ausführliches Vorgespräch ist ein Muss. Fakt ist: Das Unterbewusstsein hat eine unglaubliche Macht und Markus Götz-Zyculus hat den direkten Zugang dazu.

Quelle bzw. Informationen von:

D-84030 Ergolding
ZYCULUS
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht