30.03.2012

Der Prix Pantheon 2012 geht an Konstantin Wecker

Der Prix Pantheon 2012 geht an Konstantin Wecker Konstantin Wecker ist „Reif und Bekloppt“
(Bildquelle: Thomas Karsten)

Der am 1. Juni 1947 in München geborene Poet und Liedermacher Konstantin Wecker erhält den Prix Pantheon 2012 in der Sparte - Sonderpreis der Jury - „Reif und Bekloppt“ - dotiert mit 4.000 Euro.


Der am 1. Juni 1947 in München geborene Poet und Liedermacher Konstantin Wecker erhält den Prix Pantheon 2012 in der Sparte - Sonderpreis der Jury - „Reif und Bekloppt“ - dotiert mit 4.000 Euro.

Das Bonner Kabarett-Theater Pantheon vergibt seit 1995 in Kooperation mit dem WDR den mit insgesamt 13.000 Euro dotierten Satire-Preis Prix Pantheon in 4 Kategorien.

In der Begründung heißt es:

Wenn einer den Ehrenpreis des Prix Pantheon verdient hat, der alljährlich an einen Künstler verliehen wird, der sich und seinem Werk sein Leben lang treu geblieben ist, dann ist es Konstantin Wecker. Die Jury ehrt mit ihm einen Poeten, virtuosen Musiker und zornigen Liedermacher, der sich Zeit seines Lebens auch immer politisch engagiert hat. Und nicht erst seit sein Lied über seinen Kumpel „Willy“ Kultstatus erreichte. Dabei ist er nicht verbittert, ideologisch, besserwisserisch oder abgeklärt, sondern sinnlich und lebensfroh. Ein ewiger Rebell, der seine Wut über Mittelmaß, Quotengläubigkeit und Lieblosigkeit nur dadurch in den Griff bekommt, dass er sie uns in seinen Liedern mitteilt, ja, von der Bühne donnert, mit seiner anscheinend unerschöpflichen Energie und Leidenschaft. Und seinem nicht nachlassenden tiefen Bedürfnis, uns zu rühren, anzustoßen, selbst aktiv zu werden, unsere Kraft und Fantasie zu nutzen, und die Welt zu ändern - zu mehr Liebe, Gerechtigkeit und Freiheit. In seinem Lied „ Empört Euch!“, das sicherlich nicht zufällig den gleichen Titel trägt wie Stéphane Hessels berühmte Streitschrift, singt er: „Wir brauchen Spinner und Verrückte, es muss etwas passier‘n, wir sehen doch wohin das führt, wenn die Normalen regier‘n!“

Ja, so ein Verrückter ist er, der nicht aufgibt. Wem, wenn nicht ihm, gebührt deshalb der Ehrentitel „ Reif & Bekloppt“! Und so wie er selbst uns, wünschen auch wir ihm weiterhin die Kraft all das durchzusetzen, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Möge er uns auch weiterhin seine wundervollen zornigen Lieder um die Ohren hauen. Genug ist nicht genug!"

Die offizielle Preisverleihung an Konstantin Wecker erfolgt im Rahmen der großen Prix Pantheon-Gala mit vielen Stargästen und mit allen weiteren Prix Pantheon-Preisträgern 2012 am 20.6. im Bonner Opernhaus. Das Preisträgerkonzert mit Konstantin Wecker findet am 17.11.2012 in der Bonner Beethovenhalle statt.

Quelle bzw. Informationen von:

D-53113 Bonn
Pantheon Theater GmbH
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht