18.12.2014

Dänische Designklassiker erweitern das Portfolio

Dänische Designklassiker erweitern das Portfolio Abstrakte, organische Sessel von Bauhaus inspiriert – „Swan“ und „Egg“ von Arne Jacobsen

Zwei Schönheiten für Party Rent


Wir schreiben das Jahr 1958 als Architekt und Designer Arne Jacobsen zwei Sitzmöbel entwickelt, die noch Jahrzehnte später Kultstatus genießen. Damals sind die Sessel „Swan“ und „Egg“ Teil seines Gesamtkunstwerkes, dem „SAS Royal Hotel“ in Kopenhagen. Keine gerade Linie findet sich in der Formgebung der innovativen Sessel, die noch heute in der Möbelmanufaktur „Fritz Hansen“ gefertigt werden. Jacobsens Design drehte sich vor allem um die Verbindung funktionaler Sachlichkeit mit den organischen Formen der Natur. Funktionalität und Innovation – genau das richtige für den Eventausstatter Party Rent. Im „SAS Royal Hotel“ schmückten „der Schwan“ und „das Ei“ die Lobby und auch Party Rent setzt die Sitzmöbel ein, um Empfangs- und Loungebereiche auf Veranstaltungen zu verschönern.

Geschwungene Formen, klare Farben, glattes Leder
Mit dem Egg Chair hat Party Rent sein Portfolio um einen Ohrensessel erweitert, der sich zeitlos in fast jedes Raumkonzept integrieren lässt. „Um die abstrakten, organischen Formen zu unterstützen entschieden wir uns für glatte Lederbezüge und eine klare Farbpalette in weiß, schwarz und beige“, erklärt Charles Schroeder von Party Rent.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht