28.07.2011

Cologne Convention Bureau erweitert Angebots-Portfolio

Cologne Convention Bureau erweitert Angebots-Portfolio

Pünktlich zum dreijährigen Jubiläum hat das Cologne Convention Bureau (CCB) seinen Internetauftritt conventioncologne.de überarbeitet und bietet den Besuchern ein noch breiteres Portfolio an Angeboten.


Pünktlich zum dreijährigen Jubiläum hat das Cologne Convention Bureau (CCB) seinen Internetauftritt conventioncologne.de überarbeitet und bietet den Besuchern ein noch breiteres Portfolio an Angeboten. Dabei wurde das Design des aktuellen Meeting Point Cologne adaptiert.

Zahlreiche neue Service-Partner, wie zum Beispiel Eventagenturen, Catering-Unternehmen, Veranstaltungstechnik-Anbieter etc. konnten gewonnen werden. Zudem erfolgte ein Update der bereits bestehenden Location-Partner.

Incentive- und Rahmenprogramm in der Domstadt
Durch den Zuwachs bei den Service-Partnern konnte das CCB sein Incentive- und Rahmenprogramm-Angebot, das sich insbesondere an Firmen und Agenturen richtet, um einige neue Konzepte erweitern. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, an einem Stunt-Workshop teilzunehmen, die Welt des 1. FC Köln bei einer Führung durch das RheinEnergieStadion kennenzulernen, bei einem fiktiven Mordfall in der Formel 1 zu ermitteln oder sich mit Social Responsibility-Maßnahmen an sozialen Projekten zu beteiligen.
Ab sofort sind alle neuen Angebote über den digitalen Tagungsplaner, der passgenaue Lösungen für Veranstaltungen jeglicher Art bietet, abrufbar.

Noch bis zum 6. September 2011 können die Besucher der Homepage bei einem Gewinnspiel mitmachen und ein Köln-Wochenende für zwei Personen inklusive Duftseminar, Panoramarundfahrt auf dem Rhein, Stadtführung, Essen in einem typischen Kölner Brauhaus und Köln WelcomeCards gewinnen. Die einzelnen Buchstaben für das Lösungswort sind in kurze Videoclips eingebaut, in denen Fachleute der Kölner Veranstaltungsbranche Tipps zur Tagungsdestination Köln geben. So erhalten die Teilnehmer nicht nur einen Eindruck von den vielfältigen Möglichkeiten, die Köln für Veranstaltungsplaner bereithält, sondern auch die Chance auf einen persönlichen Köln-Aufenthalt. 

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht