07.07.2011

Bauhaus schwingt den Hammer

Bauhaus schwingt den Hammer Bauhaus-Hammer als 4 m hohes Inflatable von NEUmann

Ein vier MEter hoher Hammer wirbt bei der Firma Bauhaus für Vertrauen. Diese Häuser kommen – wörtlich, nicht übertragen! – unter den Hammer.


Ein vier Meter hoher Hammer wirbt bei der Firma Bauhaus für Vertrauen. Diese Häuser kommen – wörtlich, nicht übertragen! – unter den Hammer.



Aufblasbare Werbeobjekte

Der Hammer - ein beliebtes Werkzeug mit jahrhundertealter Tradition. Kaum ein Objekt hat einen solchen Wiedererkennungswert. Der Hammer steht für gutes Handwerk, für Tradition, Qualität und Haltbarkeit. Alte Häuser mit knarrenden Balken kommen einem in den Sinn, welche dem wärmenden Kaminfeuer ein Zuhause geben, Schränke und Betten, die nicht nach dem ersten Umzug auseinander fallen, sondern Enkel und Urenkel überleben.



Der Hammer – Symbol für Tatkraft und Durchsetzungsvermögen, gleichzeitig aber auch Sympathieträger bei groß und klein. Er darf in keinem Kinderzimmer fehlen. Kleine Jungs sind ganz heiß auf solch ein Spielzeug und auch die Erwachsenen dürfen hier noch einmal Kind sein, denken an Spiele wie Balkennageln oder Hau-den-Lukas.



Was liegt näher als diesen guten Ruf zu nutzen? Das dachte sich auch die Agentur „Die Layouter“, welche das Konzept für Bauhaus erarbeitete. Und die Firma Bauhaus machte bei diesem Vorschlag direkt Nägel mit Köpfen und wirbt seit neuestem mit einem überdimensionalen Hammer in einer ihrer Filialen.



Spezialist für Inflatables


Hergestellt wurde der Bauhaus-Hammer als vier Meter hohes Inflatable. Eigentlich handelt es sich hier um eine unkomplizierte Form, aber auch einfache Formen müssen perfekt umgesetzt werden, damit sie als Objekt wirken und die gewünschte Werbewirkung erzielen. Dem Stil – vollflächig bedruckt – wurde eine originalgetreue Holzstruktur gegeben, der Hammerkopf als zusätzliche Werbefläche genutzt. „Wenn‘s gut werden muss.“ ist hier zu lesen – unübersehbar auch aus der Ferne. Eine Einladung für die Passanten, vorbei zu kommen, die Bauhaus-Filiale zu begutachten und die Angebote zu prüfen.



Tja, wenn’s gut werden muss – hammermäßig sozusagen- dann geht man zu Bauhaus. Oder eben – wenn es sich um Airdisplays handelt - zu NEUmann.

Quelle bzw. Informationen von:

D-54293 Trier
NEUmann GmbH
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht