25.10.2010

Balancieren zwischen tragisch und komisch

Pantomimen aus verschiedenen Ländern verstehen sich meist prächtig. Denn die Kunst der Körpersprache kennt keine Sprachbarrieren. Die vielen Facetten dieser Kunstrichtung sind vom 11. bis 14. November in Dresden zu erleben. Denn dann findet bereits das 28. Internationale Pantomimefestival Dresden statt.



28. Internationales Pantomimefestival Dresden



Pantomimen aus verschiedenen Ländern verstehen sich meist prächtig. Denn die Kunst der Körpersprache kennt keine Sprachbarrieren. Die vielen Facetten dieser Kunstrichtung sind vom 11. bis 14. November in Dresden zu erleben. Denn dann findet bereits das 28. Internationale Pantomimefestival Dresden statt. Verschiedene Künstler aus dem In- und Ausland haben sich bereits angemeldet. Sie werden sich in Workshops austauschen und gemeinsam verschiedene Veranstaltung gestalten. So kann man am Donnerstag die Eröffnungsveranstaltung mit dem Gastgeber Mimenbühne und ihrem neu inszenierten Stück „Restaurant Fatal" erleben. Am Freitag wird u. a. Shinya Murayama (Schweiz/Japan) mit "Dall`angolino" zu erleben sein, am Samstag findet die „Lange Nacht der Mimen" u. a. mit den rumänischen Künstlern „Passe Partout" statt. Am Sonntagnachmittag werden die Akteure der Mimenbühne gemeinsam mit den Festivalteilnehmern ein „Familien-Improvisations-Theater" gestalten. Das Tanztheater DEREVO gibt im Rahmen des Festivals einen eigenen Workshop. Unter Leitung von Tanya Khabarova wird das neue Stück „Bleiglasfenster Part I" erarbeitet und am 14.11. um 19.00 und 21.00 Uhr in der „Scheune" aufgeführt.




Die Vorstellungen:



11.11.10, 20 Uhr, Mimenbühne, 28. Internationales Pantomimefestival Dresden

Eröffnungsvorstellung des Gastgebers Mimenbühne mit  „Restaurant Fatal" und Gästen in der Mimenbühne



12.11.10, 20 Uhr, Mimenbühne, 28. Internationales Pantomimefestival Dresden

Shinya Murayama (Schweiz/Japan) mit "Dall`angolino"



13.11.10, 10 Uhr, Theaterhaus Rudi, 28. Internationales Pantomimefestival Dresden

Kindervorstellung Alberto Stanley, (Mexico) „Silent Dreams"



13.11.10, 20 Uhr, Mimenbühne,  28. Internationales Pantomimefestival Dresden

Lange Nacht der Mimen u. a. mit „Passe Partout" (Rumänien)



14.11.10, 16 Uhr, Mimenbühne, 28. Internationales Pantomimefestival Dresden

Familien-Improvisations-Theater der Akteure der Mimenbühne und der internationalen Gastkünstler



14.11.10, 19.00 und 21.00 Uhr, „Scheune",  28. Internationales Pantomimefestival Dresden

„Bleiglasfenster Part I" - Ein neues Stück, erarbeitet von den  Teilnehmern des Workshops des Tanztheaters DEREVO unter Leitung von Tanya Khabarova



Quelle bzw. Informationen von:

D-01067 Dresden
Mimenstudio Dresden e.V.
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht