24.07.2014

Azubis am Odeonsplatz

Azubis am Odeonsplatz eps GmbH Odeonsplatz München Bestuhlung Mobilzaun

eps organisiert erneut Exkursion für angehende Veranstaltungskaufleute


Seit 15 Jahren ist „Klassik am Odeonsplatz“ ein fester Begriff in Münchner Kulturkreisen, jedes Jahr begeistert das Event mehr als 8000 Menschen pro Abend. eps ist als Infrastrukturdienstleister von der ersten Stunde an fester Partner des Veranstalters Pro Events GmbH.

Während der Aufbaumaßnahmen für das Event bietet eps in Kooperation mit der Berufsschule Starnberg bereits seit vier Jahren eine Exkursion für angehende Veranstaltungskaufleute an. Hier erhalten die Schüler Einblicke in das Geschehen und können wichtige Praxiserfahrung sammeln.
 
Geleitet wird die Exkursion von Andi Kuhn, dem Chef des Münchner eps-Büros, der gleichzeitig auch Personalleiter des Unternehmens ist.
Bei sommerlichen 32 Grad Celsius führte Kuhn dieses Jahr die Schüler über den Platz, den Backstage- und den Cateringbereich und das Produktionsbüro. Er verschaffte den Azubis einen Überblick über alle beteiligten Gewerke und die Zeit-, Bestuhlungs- und Geländepläne, wodurch sie sich ein Bild vom logistischen, technischen und finanziellen Aufwand dieser Veranstaltung machen konnten.

Kuhn über den Ablauf der Exkursion: „Die Führung findet am Freitag vor den beiden Showtagen, also noch während der vollen Bauphase, statt. Das Spannende daran ist, dass man an diesem Tag eine sehr gute Vorstellung bekommt, welche Diskrepanz zwischen der Ist-Situation „urbanes Umfeld“ und der geplanten Situation „Konzertsaal“ herrscht.“ Er freut sich über die durchweg positive Resonanz der Schüler: „Ich hatte bisher ausschließlich motivierte und interessierte Gruppen, die sehr aktiv mitgemacht haben. Dieses Jahr musste ich wegen der großen Nachfrage sogar darum bitten, bei 25 Schülern einen Anmeldestopp zu machen, da man sich bei einer größeren Gruppe nicht mehr richtig verständlich machen kann. So lange die Schüler Interesse haben, wollen wir das Exkursion-Projekt auch zukünftig gerne fortführen.“

Frau Pfortner, Lehrerin der Berufsschule Starnberg, bewertet den Nutzen der Exkursion ebenfalls sehr positiv: „Viele Schüler haben keinen oder nur wenig Einblick in die Organisation und Technik derartiger Veranstaltungen. Dadurch, dass Herr Kuhn viel aus dem Erfahrungs-Schatzkästchen auch aus vergangenen Veranstaltungen erzählt und man wirklich vor Ort ist, erhalten die Schüler wunderbare Einblicke in die Veranstaltungswelt - sicherlich noch viel wertvoller als die reine Theorie im Klassenzimmer.“

Die eps Gruppe, mit Unternehmen in Deutschland, Polen, Dänemark, Italien, der Schweiz, Australien, USA und Südamerika ist einer der führenden Dienstleister und kompetenter Partner für die Bereitstellung von Infrastrukturmaßnahmen wie Absperrungen, Einlass-Schleusen, Rasenschutzsysteme, Tribünen, Bühnen, Möbel, Schwerlastfahrstraßen, Bürocontainer, Zelte sowie mobile Sanitär Systeme.

Darüber hinaus übernimmt eps die Projekt- und CAD-Planung, die Abwicklung von Ausschreibungsverfahren und die Koordination der Gewerke für Veranstaltungen.

Quelle bzw. Informationen von:

D-50127 Bergheim
eps gmbh
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht