03.05.2021

Asphalt Art - VW kann noch richtig Tamtam machen.

Asphalt Art - VW kann noch richtig Tamtam machen.
(Bildquelle: ©Volkswagen)

Wenigstens so lange, wie es um die Präsentation eines neuen Elektroautos geht.


Genau genommen handelt es sich um ein Derivat des ID.4, den ID.4 GTX. Der hat jedenfalls seine Weltpremiere in einem Hangar des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof gefeiert. Der zentrale Bestandteil der Inszenierung war eine Rampe mit einer Größe von ca. 600 m² Quadratmetern, auf der das sportliche Elektro-SUV unter Beweis stellte, dass es, angetrieben von zwei Dualmotoren, mühelos eine Steigung von 37,5 Prozent bewältigen kann. Auf die Rampe wurde die Original Asphalt Art - Asphaltfolie verklebt. Damit ein absolut sicherer Gripp für das Auto auf der Rampe!!!

PROJEKTORT: ehem. Flughafen Berlin Tempelhof
LEISTUNG: ca. 600 m² Fahrzeugrampe, Steigung 37,5%

AUFTRAGGEBER: KLARTEXT Grafik Messe Event GmbH
AGENTUR: jangled nerves GmbH
RAMPE & BÜHNEBAUTEN: 4e Veranstaltungsprojekt GmbH
ASPHALTFOLIE: Asphalt Art International GmbH
COPYRIGHT: Volkswagen AG

Quelle bzw. Informationen von:

D-53121 Bonn
Asphalt Art Agentur für Asphaltwerbung
Details Anfrage

zurück zur News-Übersicht