09.10.2012

Am 02.02.2013 startet die 18. internationale PROMIKON Messe 2013

Im Hörsaalgebäude der Uni Marburg sind internationale Künstler und Bands auf 4 Bühnen, eine KIDS PROMIKON, Seminare & Workshops, etwa 100 Aussteller aus der Künstler-, Medien- und Kulturwelt, eine Halle für gebrauchte Instrumente und Technik, die Vergabe des DAVID AWARD und vieles mehr zu erleben.


Am 2. Februar.2013 findet die 18. internationale PROMIKON Messe im Audimax der Uni Marburg statt. Aufgrund von geplanten Umbautarbeiten und der erhöhten Studentenzahlen steht das Audiomax der Uni Giessen im Jahr 2013 nicht zur Verfügung, da die Hörsäle auch samstags genutzt werden müssen. Nur wenige Kilometer nördlich wurden die Veranstalter jedoch auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten fündig. Die Uni Marburg stellt dort Hörsäle, das Audimax mit fast 1000 Sitzplätzen und eine Ausstellungsfläche von fast 1000 Quadratmetern bereit. Und das alles in einem Gebäude. Es gibt genügend Parkmöglichkeiten und eine sehr gute Anbindung an die Autobahn.

In vier Konzerthallen werden 30 Künstler und Bands auftreten. Viele Newcomer und bekannte Namen, wie Judy Bailey, Steve Savage, Samuel Harfst, Daniel Harter oder Tobias Hundt werden dabei sein. Die auftretenden Gruppen kommen aus Deutschland, Schweden, England, Schweiz und den USA.

Für die künstlerische Arbeit für und mit Kindern wird es von 12 bis 16 Uhr wieder eine KIDS PROMIKON geben. Neu im Ausstellungsbereich ist hingegen eine Halle für gebrauchte Instrumente und Technik dzaugekommen.

Themen der Seminare sind:
Aller Anfang ist schwer
– wie starte ich eine Konzertarbeit in unserer Gemeinde
Werbung & Promotion
- das A&O für erfolgreiche Veranstaltungen
Fundraising
- wie bekomme ich Gelder für meine Veranstaltung
Eventmanagement
- ein Studienzweig stellt sich vor
Gema und die neuen Regeln
- wer muss wieviel zahlen
Instrumentenworkshop

Außerdem ist eine Diskussionsrunde zum Thema "Urheberrecht" in Planung. Der DAVID-AWARD wird dann in vier Kategorien während der Abschlussveranstaltung vergeben. Weitere Informationen zur Messe erhalten Sie auf www.promikon.de

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht