02.02.2010

Akademie Messe Frankfurt: neuer Zertifikatslehrgang zum Certified European E-Learning-Manager

Im Mai startet die Akademie Messe Frankfurt den neuen Zertifikatslehrgang zum Certified European E-Learning-Manager (CELM). Damit begegnet der Seminaranbieter den Anforderungen digitaler Weiterbildungstechnologien, die einen zunehmenden Wettbewerbsvorteil für jedes Unternehmen darstellen.



Im Mai startet die Akademie Messe Frankfurt den neuen Zertifikatslehrgang zum Certified European E-Learning-Manager (CELM). Damit begegnet der Seminaranbieter den Anforderungen digitaler Weiterbildungstechnologien, die einen zunehmenden Wettbewerbsvorteil für jedes Unternehmen darstellen. Mit der CELM-Qualifikation wird E-Learning-Verantwortlichen das Know-how vermittelt, um Weiterbildungsmaßnahmen erfolgreich durchzuführen und nachhaltig in Unternehmensprozesse zu integrieren.



Das Zertifikat wurde von führenden Experten aus sechs europäischen Ländern konzipiert und basiert auf den Inhalten des EU-Projektes smectra.net, das 2009 von der Europäischen Kommission ausgezeichnet wurde. Der Zertifikatslehrgang umfasst ein zwölfstündiges Online-Training, Online-Tutoring zu festgelegten Terminen, ein eintägiges Präsensseminar sowie die Zertifikatsprüfung. Referentin Sünne Eichler - erfahrene Expertin für Online-Trainings und Mitglied des Projektes smectra.net - leitet die Veranstaltung.



„Das selbstorganisierte, flexible Lernen der Mitarbeiter mittels professioneller E-Learning-Materialien stellt für jedes Unternehmen einen essenziellen Nutzen dar," erklärt Béatrice Klocke, Leiterin der Akademie Messe Frankfurt. „Der qualifizierte E-Learning Manager wird nach Abschluss des Lehrgangs das nötige Know-how besitzen, um unternehmensspezifische E-Learning Projekte umzusetzen" so Klocke weiter.



Referentin Sünne Eichler misst der offiziellen Zertifizierung eine entscheidende Bedeutung bei: „Zukünftig wird die Qualifikation als CELM in jedem Unternehmen, unabhängig von seiner Größe entscheidend sein, um moderne Weiterbildung anforderungsgerecht anzubieten", so die Referentin.



Der Zertifikationslehrgang umfasst die sechs Phasen eines E-Learning-Projektes: Bedarfsanalyse wie SWOT, GAP oder SDE, bedarfsgerechte Konzeption, Planung, Implementierung der Systeme, Umsetzung des E-Learning-Konzepts sowie die Evaluation. Der Lehrgangsteilnehmer erhält zu Kursbeginn eine Freischaltung des gesamten Trainingsmaterials. Das beinhaltet einen interaktiven Online-Kurs sowie umfangreiches Lernmaterial zum Download für die weitere, eigenständige Bearbeitung. Der Lehrgangsteilnehmer bestimmt sein Lerntempo durch selbstorganisiertes Lernen selbst und kann damit seine Vorbereitung auf die Zertifikatsprüfung steuern, die bis 3. August 2010 online abgelegt werden kann.



Weitere Informationen zum CELM sowie ein Anmeldungsformular findet man auf der Website.

Quelle bzw. Informationen von:

zurück zur News-Übersicht