05.03.2021

38 Gewinner und eine Premiere beim BrandEx Award 2021

38 Gewinner und eine Premiere beim BrandEx Award 2021
„Ein Abend unter Freunden“ aus dem Spreespeicher Berlin

BrandEx würdigt die besten Kreativleistungen des Jahres


In diesem Jahr lief alles anders. Berlin statt Dortmund, hybrid statt live und Küche im Spreespeicher statt Bühne in der Westfalenhalle. Mit einem trotzdem kurzweiligen und unterhaltsamen Hybrid-Event antworteten die Veranstalter des BrandEx Award 2021 auf die Pandemie-Bedingungen und inszenierten eine kultige Verleihung des nunmehr dritten BrandEx im Berliner Spreespeicher mit Aljoscha Höhn als Moderator.

Es war ein „Abend unter Freunden“, zu dem die Veranstalter eingeladen hatten und für den auch eine Auswahl der diesjährigen Gewinner für den Stream ins Studio am Berliner Osthafen zugeschaltet wurden. Mit ihnen führte Aljoscha Höhn Interviews zu den preisgekrönten Erfolgsprojekten, die er in Videos vorstellte und die auch auf der Webseite www.brand-ex.org zu finden sind. Von der Küche im Spreespeicher ins Wohnzimmer der Streaming-Gäste gab es spannende und informative Talks mit den einzelnen Jurysprechern und Branchenvertretern wie zum Beispiel Matthias Toben, der sich Corona-bedingt umorientieren musste und nunmehr erfolgreich Tiny Houses statt Messestände entwickelt.

Anders als in der Vergangenheit verliefen auch Trophäenvergabe und Siegerehrung. Für das Pandemiejahr verzeichneten die BrandEx Veranstalter 101 Wettbewerbseinreichungen und würdigten im ungewöhnlichen Rahmen herausragende Projekte der Live-Kommunikation in fünf Gewinnerclustern: Architecture, Planning/Craft/Production, Crossmedia, Event und Formats. Für das „Event“-Segment waren Einreichungen in den Kategorien „Best Brand Activation“, „Best Live PR“, „Best Motivation/Best Employee Event“, „Best Corporate Event“ und „Best Conference“ Einreichungen möglich. Das Segment „Architecture“ teilte sich auf in die Kategorien „Best Stand“, „Best Brand Architecture“, „Best Thematic Exhibition“ und „Best Store Concept“. In der Kategorie „Best Stand” konnten Teilnehmer ihre Beiträge in den Formaten „S“, „M“ und „L“ gemäß ihrer Projektgröße einreichen.

Das Segment „Crossmedia“ bestand aus den Kategorien „Best Integrated Brand Campaign“ und „Best Interactive Installation“.  Der Bereich „Planning, Craft, Production“ ermöglichte die Teilnahme in den Kategorien „Best Craft“ und erstmalig in „Best Catering“. Die neue Kategorie „Formats“ unterteilte sich in die Unterkategorien „Best Tradefair“, „Best Festival“ und „Best New Format“.

38 Preisträger kamen in diesem Jahr auf das virtuelle Siegertreppchen und freuten sich über eine Trophäe, die für dieses besondere Jahr ebenfalls eine spezielle Ausprägung bekam: Im Berliner Spreespeicher wurden weder Gold-, Silber- noch Bronze-Auszeichnungen verliehen, alle Gewinner bekamen den weißen BrandEx Award der Special Edition.

Hinter dem digitalen Vorhang verbarg sich für die Gäste noch eine besondere und zusätzliche Überraschung: „BoB“, die Best of the Best-Liste des BrandEx Award, feierte in der Eventlocation am Spreeufer ihre öffentliche Premiere. Ab sofort präsentiert die Liste die „Best of BrandEx“. Das Ranking entstand mit dem Start des BrandEx 2019 und liefert eine qualitative Vergleichbarkeit der einzelnen Award-Jahrgänge. Es basiert auf einem Punktesystem und entsteht direkt aus den Jurybewertungen. Mit der BoB Liste lassen sich die Unterschiede im Niveau der Kreativleistungen der einzelnen Jahre identifizieren.

Mehr als 1.000 Teilnehmer folgten der Einladung am Mittwochabend zur kostenlosen und unterhaltsamen BrandEx Verleihung per Live-Stream. Zum Abschluss erhielten sie eine neue Einladung, denn „Dortmund sehnt sich nach Euch“. Dafür gab es eine Extra-Schalte in die westfälische Metropole. Im Pop-up Studio auf dem Messegelände begrüßten Eva und Charleen ihre digitalen Gäste und möchten sie demnächst auch wieder live empfangen, wenn am 9. Juni 2021 die BOE Red für zwei Tage ihre Tore auf dem Dortmunder Messegelände öffnet.

International Festival of Brand Experience
Mit dem International Festival of Brand Experience (BrandEx) schaffen die Initiatoren BlachReport, Messe Dortmund, FAMAB und Studieninstitut für Kommunikation gemeinsam ein exklusives Forum für Eventmanager und -kreative, PR- und Kommunikationsspezialisten, Werber, Marketiers, Wissenschaftler, Serviceanbieter und den Nachwuchs aus den Segmenten Messe, Architektur und Live-Kommunikation – national und international. BrandEx besteht aus einem Kongress und der Verleihung der BrandEx Awards für die besten Projekte des Jahres in den Bereichen Live-Marketing und Markenarchitektur.

Quelle bzw. Informationen von:

D-40589 Düsseldorf
Studieninstitut für Kommunikation Praxisorientierte Weiterbildungen
Details Website Anfrage
D-44139 Dortmund
BOE - Internationale Fachmesse für Erlebnismarketing
Details Website Anfrage
D-33378 Rheda-Wiedenbrück
fwd: Bundesvereinigung Veranstaltungswirtschaft
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht