12.08.2011

178 Einreichungen bei ADAM & EVA 2011

Insgesamt 178 Projekte kämpfen um die begehrten Äpfel im Rahmen der diesjährigen ADAM & EVA Preisverleihung. Dabei entfallen 104 Einreichungen auf ADAM, den Award der ausgezeichneten Marken- und Messeauftritte sowie 68 Einreichungen auf EVA, den Event Award.


Insgesamt 178 Projekte kämpfen um die begehrten Äpfel im Rahmen der diesjährigen ADAM & EVA Preisverleihung. Dabei entfallen 104 Einreichungen auf ADAM, den Award der ausgezeichneten Marken- und Messeauftritte sowie 68 Einreichungen auf EVA, den Event Award. Im Vorjahr waren es 93 bzw. 63 Konzepte. Damit wuchs die Anzahl der Einreichungen um mehr als 10%. Sechs Projekte gehen in der neu geschaffenen Kategorie bestes Eventcatering an den Start. Erneut belegen die Awards damit ihre herausragende Stellung.

Kurz nach dem Ablauf der Einreicherfrist geht auch die zweite Stufe der viralen Kampagne an den Start. Der Apfel entführt dieses Mal in die Welt der Hinterhofspielzimmer.

Mit Spannung wird auch die Entscheidung der Jurys erwartet, die vom 19. bis 21. September ihr Votum fällen werden. Dann wird nicht um die Äpfel gepokert, sondern um das Ergebnis gerungen damit auch 2011 ADAM & EVA die Benchmarks in der Awardlandschaft darstellen.

Entscheidenden Anteil an der Qualität der Awards hat die Kompetenz der Jury. Auch in 2011 konnten namhafte, kompetente Vertreter gewonnen werden die über Gold, Silber und Bronze in der Direkten Wirtschaftskommunikation entscheiden.

Die EVA Jury besteht aus:
•    Jeannette Dürr, Bayer MaterialScience
•    Nicola Gill, Deutsche Bank
•    Christian Oblasser,a 5 Gesellschaft für interaktives Marketing
•    Anja Osswald, phocus brand contact
•    Gerrit Sachs, Schüco International
•    Ingo Schwerdtfeger, marbet
•    Sascha Tünnissen, Messebau TÜNNISSEN
•    Dr. Walter Wehrhan, Event Partner
•    Prof. Dr. Cornelia Zanger, TU Chemnitz
Moderiert wird die Jury-Sitzung zum zweiten Mal von Michael Hosang vom Studieninstitut.

Über die Preisträger des ADAM 2011 urteilen:
•    Gerald Ambrozus, expopartner
•    Christiane Appel, m + a Verlag
•    Prof. Jörg Beier, Duale Hochschule BW
•    Ralph Hartmann, hartmannvonsiebenthal
•    Detlef Look, Studio Look
•    Stefan Köster, Messe Hannover
•    Harald Kötter, AUMA
•    Oliver Rath, Ritzenhoff
•    Uli Schmid, formkontor
•    Robert Sarga, BASF

Die Jury in der Kategorie bestes Eventcatering besteht aus:
•    Hans Peter O. Breuer, Hotel- u. Gastronomiekritiker
•    Andreas Hüttmann, Der Party Löwe
•    Florian Hettler, Dallmayr
•    Lisette van der Plas
•    Peter Texter, Vogelsänger Event

Beteiligen konnten sich an ADAM und EVA Projekte, die weltweit zwischen dem 01. Januar 2010 und dem 30. Juni 2011 stattgefunden haben. Einreichungsschluss war der 31.Juli 2011.

EVA zeichnet erfolgreiche Maßnahmen der Live-Kommunikation in den Kategorien Corporate-Events, Consumer-Events, Charity-/Social-/Cultural-Events, Exhibition-Events, Mitarbeiter-Events sowie Public-Events aus.

ADAM prämiert Markenwelten außerhalb von Messegeländen sowie Messeauftritte in den Größenklassen S (bis 50 m²), M (51 bis 150 m²), L (151 bis 500 m²), XL (501 bis 1500 m²) und XXL (über 1500 m²). Ausgezeichnet werden Marken- und Messeauftritte, denen es in herausragender Form gelungen ist, Marketingbotschaften mit Architektur und Design zu verbinden.

Die Branchenawards ADAM und EVA werden gemeinsam am 24. November im Rosengarten in Mannheim verliehen. Anlässlich der Preisverleihung werden alle eingereichten Projekte in einer interaktiven Einreicherausstellung zu sehen sein. Weiter sind sie auf der ADAM+EVA - DVD dokumentiert. Die prämierten Projekte werden darüber hinaus im FAMAB-Report ausführlich portraitiert und sind auf den Homepages abrufbar.

zurück zur News-Übersicht