26.03.2018

Von Scooter bis Conchita – Hochkarätiges Livemusik-Programm beim 13. PRG LEA am 9. April 2018 in der Frankfurter Festhalle

Von Scooter bis Conchita – Hochkarätiges Livemusik-Programm beim 13. PRG LEA am 9. April 2018 in der Frankfurter Festhalle

In gut zwei Wochen wird die Festhalle in Frankfurt am Main wieder zum Treffpunkt der Musik- und Live-Entertainment-Industrie im deutschsprachigen Raum. Am Montag, 9. April 2018, steht hier die Gala zur Verleihung des 13. PRG Live Entertainment Award (LEA) auf dem Programm, bei der herausragende Leistungen von Veranstaltern, Managern, Agenten und Spielstättenbetreibern gewürdigt werden.


„Der Live Entertainment Award hat sich zu einem viel beachteten Preis in der deutschen Kulturlandschaft entwickelt. Er macht die kreative und wirtschaftliche Dynamik der Eventbranche sichtbar und bildet erneut den glanzvollen Auftakt für das internationale Messeduo Musikmesse und Prolight + Sound sowie das begleitende Musikmesse Festival“, kommentiert Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Prof. Jens Michow, Präsident des Bundesverbands der Veranstaltungswirtschaft (bdv) und Executive Producer der LEA-Gala, hebt die Bedeutung des Deutschen Live Entertainment-Preises als Kommunikations-Plattform hervor: „Der LEA bietet der Veranstaltungsbranche die Gelegenheit, ihren Facettenreichtum aufzuzeigen. Die Veranstaltung ist keine eitle Zurschaustellung der Branchenakteure, sondern hat einen Leuchtturm-Effekt, der als Referenz für einen Wirtschaftszweig insbesondere bei Gesprächen mit der Politik und dem Gesetzgeber außerordentlich nützlich ist.“

Auch Wincent Weiss und Michael Patrick Kelly treten auf
Wie gewohnt wird die Verleihung der LEA-Trophäen in eine spektakuläre Bühnenshow eingebunden, für die die Organisatoren zahlreiche hochkarätige Live-Acts verpflichten konnten. Die seit 25 Jahren national und international erfolgreichen Techno-Veteranen Scooter werden ebenso in der Festhalle auftreten wie Singer-Songwriter Michael Patrick Kelly, Senkrechtstarter Wincent Weiss und Conchita, österreichische Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2014. Zuvor waren bereits The Analogues, die das Beatles-Meisterwerk „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ live aufführen, sowie Mary Roos und Wolfgang Trepper mit Auszügen aus ihrer Schlager-Show „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“ für das Programm der LEA-Gala bestätigt worden.

Arena-Tournee des Jahres: Fischer-Tournee ist ein Kandidat
In insgesamt 15 Kategorien werden am Abend des 9. April die begehrten LEA-Trophäen vergeben. Mittlerweile sind für zwei weitere Kategorien die Nominierten bekannt. Dabei können sich Semmel Concerts und Künstlermanager Uwe Kanthak Hoffnung auf einen weiteren LEA für ihre Arbeit mit Helene Fischer machen. Nachdem schon 2016 die „Farbenspiel“-Konzertreise des deutschen Superstars ausgezeichnet wurde, geht diesmal ihre aktuelle Tournee durch die größten Hallen ins Rennen in der Kategorie Arena-Tournee des Jahres. Dort trifft sie auf starke Konkurrenz: FKP Scorpio ist für die „Afterlove“-Tournee von James Blunt nominiert, Live Nation für die Konzertreise zum 50. Bühnenjubiläum des US-Sängers Neil Diamond. Den Reigen komplettieren Wizard Promotions mit den erfolgreichen Deutschland-Konzerten der Rock-Monster Kiss unter dem Motto „Kissworld“ und Yes Music mit der „Mystorial Tour“ von DJ Bobo.

Konzert des Jahres: Aznavour und die harten Rocker
Um große Namen dreht sich auch das Feld der Nominierten für das Konzert des Jahres. Show Connection ist ein Kandidat für den LEA mit dem bereits 93-jährigen Charles Aznavour, der den Zuschauern in der ausverkauften Wiener Stadthalle einen Abend der großen Emotionen bescherte. Die Konkurrenz in dieser Kategorie ließ es deutlich lauter angehen: Wizard Promotions brachte Aerosmith auf den Königsplatz in München, die Macher des Festi’neuch im schweizerischen Neuenburg sorgten mit der Allstar-Band Prophets of Rage für Hochstimmung beim Publikum. Auch Live Nation ist unter den Nominierten vertreten: mit dem denkwürdigen Konzert-Abend mit Guns N‘ Roses auf dem Messegelände in Hannover, bei dem die Band um Axl Rose und das Publikum einem schweren Unwetter trotzten.

Der Countdown für den Live-Stream läuft
Wer nicht vor Ort in Frankfurt dabei sein kann, muss trotzdem nicht auf das Live-Erlebnis der rund dreistündigen LEA-Gala verzichten. airtango überträgt die Veranstaltung als offizieller Streaming-Partner des LEA live und kostenlos in HD-Qualität. Wie schon im Vorjahr können Zuschauer mit Internet-fähigen Devices überall auf der Welt die Übertragung verfolgen.
Die Landing-Page ist bereits unter lea.airtango.de online gegangen. Am Abend des 9. April wird der Live-Stream aus der Festhalle gegen 19.15 Uhr beginnen.

Namhafte Partner unterstützen den PRG LEA 2018
Hauptpartner des Deutschen Live-Entertainment-Preises sind – neben dem Eventtechnik-Ausrüster PRG (Production Resource Group), der Prolight + Sound und der Musikmesse Frankfurt – der Ticketvertreiber CTS EVENTIM sowie die Stadt Frankfurt am Main und die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH. Als weitere Sponsoren des PRG LEA 2018 fungieren unter anderem accente, airtango, allbuyone, Apleona HSG Event Services, bright!, Eberhard, Raith & Partner, eps, die GEMA, GLP, PMS Crew Support, PPVMEDIEN, ŠKODA AUTO Deutschland, Ströer
sowie die Veranstaltungsagentur hi-life, die bereits seit den Anfangstagen die Verleihung als Partner unterstützt.

Die Kategorien
2018 wird der PRG LEA in 15 Kategorien vergeben:
STADION-TOURNEE DES JAHRES 2017
ARENA-TOURNEE DES JAHRES 2017
HALLEN-TOURNEE DES JAHRES 2017 präsentiert von airtango
CLUB-TOURNEE DES JAHRES 2017 präsentiert von Ströer
FESTIVAL DES JAHRES 2017 präsentiert von PRG
KONZERT DES JAHRES 2017
SHOW DES JAHRES 2017
VERANSTALTER DES JAHRES 2017
KÜNSTLER- / NACHWUCHSFÖRDERUNG DES JAHRES 2017 präsentiert von der GEMA
KÜNSTLERMANAGER / -AGENT DES JAHRES 2017
ÖRTLICHER VERANSTALTER DES JAHRES 2017
CLUB DES JAHRES 2017
HALLE / ARENA DES JAHRES 2017
PREIS DER JURY 2017
PREIS FÜR DAS LEBENSWERK 2017

Für sieben Kategorien können die Nominierten schon genannt werden: (Reihenfolge alphabetisch, kein Ranking!)

Neue Nominierungen:
Arena-Tournee des Jahres 2017 Spielstätten mit einer Kapazität von 5.000 bis 15.000 Besuchern
James Blunt – „The Afterlove Tour 2017/2018“ | FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH
Neil Diamond – „50 Year Anniversary World Tour“ | Live Nation GmbH
DJ Bobo – „Mystorial Tour 2017“ | Yes Music AG
Helene Fischer – „Helene Fischer Live 2017/2018“ | Semmel Concerts Entertainment GmbH und Künstlermanagement Uwe Kanthak
KISS – „Kissworld 2017“ | Wizard Promotions Konzertagentur GmbH

Konzert des Jahres 2017
Aerosmith – Königsplatz, München | Wizard Promotions Konzertagentur GmbH
Charles Aznavour – Wiener Stadthalle (Österreich) | Show Connection Veranstaltungs GmbH
Guns N’ Roses – Messegelände, Hannover | Live Nation GmbH
Prophets of Rage – Neuenburg NE (Schweiz) | Festi’neuch – Neuchâtel openair festival

Bereits in der letzten Pressemitteilung veröffentlicht:

Hallen-Tournee des Jahres 2017 (präsentiert von airtango) Spielstätten mit einer Kapazität von 2.000 bis 5.000 Besuchern
Alligatoah – „Obdachlos Open Airs 2017“| Boldt Berlin Konzertagentur
Bilderbuch – „Magic Life Tour 2017“ | Der Bomber der Herzen GmbH & Co. KG
Broilers – „(sic!) 2017“ | Kingstar GmbH
Johannes Oerding – „Live 2017“ | Karsten Jahnke Konzertdirektion GmbH
SDP – „Die bunte Seite der Macht Tour 2017“ | Chimperator Live GmbH

Club-Tournee des Jahres 2017 (präsentiert von Ströer)
Spielstätten mit einer Kapazität von bis zu 2.000 Besuchern
Dead Daisies – „Live & Louder World Tour 2017“ | Wizard Promotions Konzertagentur GmbH
Edguy – „Monuments Tour 2017“ | Nine Lives Entertainment GmbH
Romano – „Copyshop Tour 2017“ | Melt! Booking GmbH & Co.KG
SXTN – Kann sein, dass scheiße wird Tour 2017“ | Four Artists Booking Agentur GmbH
The Analogues – „Sgt. Pepper‘s Lonely Hearts Club Band“ | Wizard Promotions Konzertagentur GmbH

Festival des Jahres 2017 (präsentiert von PRG)
Thematischer Schwerpunkt der Jury: Special Interest
Baloise Session (Schweiz)| Session Basel AG
Jazzopen Stuttgart | Opus Festival-, Veranstaltungs- und Management GmbH
One Race…Human!, Aschaffenburg | AB Event & Marketing GmbH
Sacred Ground Festival, Brüssow | Z|ART Agency GmbH
Woodstock der Blasmusik, Ort im Innkreis (Österreich) | graustein events gmbh

Club des Jahres 2017
Kaminwerk, Memmingen | Kulturzentrum Memmingen e. V.
Markthalle Hamburg | Markthalle Betriebsgesellschaft mbH
Moods Zürich (Schweiz) | Jazz Verein Moods
WUK, Wien (Österreich) | WUK Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser

Halle / Arena des Jahres 2017
EmslandArena, Lingen (Ems) | EmslandArena
Festhalle Frankfurt | Messe Frankfurt Venue GmbH
Halle 622, Zürich (Schweiz) | MAAG Music & Arts AG
Max-Schmeling-Halle, Berlin | Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH
VAZ St. Pölten (Österreich) | NXP Veranstaltungsbetriebs GmbH

Quelle bzw. Informationen von:

D-20216 Hamburg
PRG Live Entertainment Award
Details Website Anfrage

zurück zur News-Übersicht