04.11.2022 09:00 bis 17:30

Verkehrsplanung

Veranstalter: IBIT GmbH

Veranstaltungsort:

  • Rotes Kreuz
    Karl-Schäfer-Straße 8
    1210 Wien

Informationen:
Eintritt: 595,00
Anmeldung über: kontakt@ibit.eu
Tel.: (0) 228 / 42 99 26 90
Tickets: https://www.roteskreuz.at/wien/veranstaltungssicherheit/intensivkurse/verkehrsplanung

Niemand, der nicht schon einmal vor oder nach einer Veranstaltung im Stau stand – eine Unannehmlichkeit, die sich definitiv vermeiden lässt!

Doch wie?

Der Kurs vermittelt grundlegende Werte, Begrifflichkeiten und Werkzeuge für die Planung und das Management von Veranstaltungsverkehren. Relevante Einflussfaktoren für eine optimale Verkehrsplanung im Rahmen von (Groß-)Veranstaltungen werden zueinander in Beziehung gesetzt und die Schnittstellen zur Sicherheitsplanung und zum Sicherheitsmanagement gebildet. Anhand praktischer Beispiele werden Inhalte und Notwendigkeiten von Verkehrskonzepten allgemein sowie bei besonderen Veranstaltungslagen diskutiert und es wird aufgezeigt, wie welche notwendigen Informationen über welche Kanäle ausgegeben werden sollten und mit welcher Organisation eine Veranstaltungsverkehrslage beherrscht werden kann.

Ob Rückstau bis zur Autobahn, verspäteter Showbeginn aufgrund von zu vielen Besuchern, die noch in der Anreise „feststecken“, Fahrräder auf der Veranstaltungsfläche oder zugeparkte Rettungswege – nicht oder schlecht geplante Veranstaltungsverkehre gefährden nicht nur den Ablauf der (Groß)-Veranstaltung, sondern auch die Sicherheit der Veranstaltungsbesucher und auch die Sicherheit Dritter. Die Verkehrsplanung rund um (Groß-)Veranstaltungen entwickelt sich von einem kurzen Kapitel im Sicherheitskonzept zu einem eigenständigen Teil der Sicherheitsarchitektur von Veranstaltungen. Neben Fragen der maximalen Ausnutzung vorhandener Flächenkapazitäten stellen sich vor allem Anforderungen an organisatorische Maßnahmen: wie und durch welche Maßnahmen lassen sich der Verkehr und die Nutzung steuern? Wie können An- und Abreise entlastet werden und welche Informationen werden hierfür benötigt?

Ziele
Der Kurs vermittelt grundlegende Werte, Begrifflichkeiten und Werkzeuge für die Planung von Veranstaltungsverkehren. Es wird aufgezeigt, wie welche notwendigen Informationen ausgegeben werden müssen. Relevante Einflussfaktoren für eine optimale Verkehrsplanung im Rahmen von (Groß-)Veranstaltungen werden zueinander in Beziehung gesetzt. Anhand praktischer Beispiele werden Inhalte und Notwendigkeiten von Verkehrskonzepten allgemein sowie bei besonderen Veranstaltungslagen diskutiert.

Anmerkung
Der Kurs eignet sich insbesondere auch als Ergänzungskurs zum Kurs Crowd Safety Management.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass unsere Kurse in Wien über das Buchungsformular des Competence Center Event Safety Management zu buchen sind!

Zielgruppe
Dieser Intensivkurs richtet sich an Veranstalter, Stadtplaner, Sicherheitsdienstleister bzw. Veranstaltungsordnungsdienste, Genehmigungsbehörden, Fachämter und Vertreter der Feuerwehr und Polizei. Vorausgesetzt werden Grundkenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Crowd Management.

Angebote zu diesem Event:

D-53229 Bonn
IBIT GmbH
Details Website Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht