24.10.2018

Kongresszentren und Messen im Fokus des Europäischen Beihilferechts – Rückforderungsrisiken durch beihilferechtskonforme Finanzierung vermeiden

Veranstaltungsort:
m:con - mannheim:congress GmbH, Congress Center Rosengarten Mannheim
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim
Informationen:
Eintritt: https://www.ieca-mannheim.de/seminare/kongresszentren-und-messen-im-fokus-des-europaeischen-beihilferechts/
Anmeldung über: IECA- Internationale Event- & Congress-Akademie
Isabelle Zwingenberger

isabelle.zwingenberger@mcon-mannheim.de

0621/4106 140
Kongresszentren und Messen im Fokus des Europäischen Beihilferechts – Rückforderungsrisiken durch beihilferechtskonforme Finanzierung vermeiden
(Bildquelle: M_Robert Kneschke Fotolia/ IECA Mannheim )

Die Finanzierung kommunaler und landeseigener Messegesellschaften, Veranstaltungshallen und Kongresszentren rückt zunehmend in den Fokus des Europäischen Beihilferechts. Die Europäische Kommission prüft seit Anfang 2016 im Rahmen eines sog. Monitoring-Verfahren Maßnahmen zugunsten verschiedener Unternehmen in Deutschland auf Übereinstimmung mit dem sog. DawI-Beschluss und der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO). Unser Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen des Europäischen Beihilferechts und informiert Sie darüber, welche Einrichtungen und Veranstaltungen auf welcher beihilferechtlichen Grundlage finanziert werden können.



Sie erfahren, wann mangels Wettbewerbsverfälschung/Handelsbeeinträchtigung keine Beihilfe vorliegt, wie ein „Betrauungsakt“ in der Praxis umgesetzt werden kann und warum eine Trennungsrechnung nicht nur beihilferechtliche Risiken reduziert, sondern auch wertvolle Informationen für die wirtschaftliche Optimierung Ihres Veranstaltungsprogramms liefert!

Angebote zu diesem Event:

D-68161 Mannheim
IECA - Internationale Event- & Congress-Akademie
Details Website Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht