05.06.2012 bis 10.06.2012

Straßentheaterfestival tête-à-tête

Veranstaltungsort:
unterschiedliche Spielorte
Rastatt
Informationen:
Anmeldung über: Kartenvorverkauf unter 07222-789800

Die Stadt Rastatt freut sich, bereits zum 10. Mal Gastgeberin des größten internationalen Straßentheaterfestival Deutschlands zu sein. Das tête-à-tête findet in seiner Jubiläumsausgabe vom 5. bis 10. Juni 2012 statt.

Die Besucher können sich auf rund 250 Einzelveranstaltungen freuen. 49 Gruppen aus elf Ländern haben ihr Kommen angekündigt. Tagsüber sind wie immer alle Veranstaltungen kostenlos; Eintritt wird lediglich für 22 Abendveranstaltung erhoben.

Damit wird die Stadt Rastatt auch in diesem Jahr wieder ihrem Anspruch gerecht, "Kultur für alle" zu bieten, oder, wie es der Künstlerische Leiter Charlie Bick formulierte:

"Auch in der Jubiläumsausgabe steht das tête-à-tête für internationales Open-Air-Theater, das alle Sinne anspricht ... und nicht nur den Kopf. Kultur für alle - im besten Sinn des Wortes - das war tête-à-tête in seiner Erstausgabe und an diesem Grundsatz hat sich bis heute nichts Wesentliches geändert. Keine elitäre Elfenbeinturmkultur mit hohen Zugangsschwellen, sondern authentisches urbanes Theater, das möglichst viele Menschen auf populäre Weise witzig, kritisch, frech und phantasievoll unterhält und anregt. Kurz: Volkstheater im besten Sinne des Wortes. Wieder einmal präsentiert das tête-à-tête die gesamte Bandbreite dessen, was modernes, zeitgemäßes Open-Air-Theater außerhalb traditioneller Theatermauern zu bieten hat. Auch diesmal erwartet die Festivalbesucher ein erfrischender Mix aus Bühnenprogrammen unter freiem Himmel und reinem Straßentheater, das sich auf Augenhöhe mit den Zuschauern abspielt. Bei der 10. Ausgabe werden 49 Gruppen aus 11 Ländern in Rastatt zu Gast sein. 13 Premieren und deutsche Erstaufführungen sprechen für die Aktualität des Festivals und die Exklusivität des Programms."

Das tête-à-tête 2012 zeigt wieder einmal die aktuellen Tendenzen und Entwicklungen des internationalen Straßentheaters auf, andererseits verleihen ihm ausgewählte Schwerpunkte seine ganz spezielle Prägung

Im Zentrum der Programmgestaltung stehen diesmal:

  • modernes Clowning in Kombination mit zeitgenössischen Zirkustechniken
  • Musiktheater in all seinen Facetten
  • und die verschiedenen Ausdrucksformen des visuellen Theaters.

Prinzipiell gilt: Bei mehr als 90 Prozent aller Aufführungen spielt die Sprache keine Rolle: Die Sprache des tête-à-tête ist international und braucht keine Worte.

zurück zur Termin-Übersicht