06.05.2011 bis 08.05.2011

Come to MoraLand

Veranstaltungsort:
Museumspark am Staatstheater Braunschweig
Braunschweig
Informationen:

PREMIERE

COME TO MORALAND
Ein Jahrmarkt voller Wunder.
Ein Land vor seinem Untergang.
Eine alte Legende.

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Theater Anu eine Theaterinstallation, die nicht aktueller sein könnte: Come to MoraLand thematisiert das Verhältnis von Mensch und Natur.

Ein Jahrmarkt voller Wunder. Ein Land vor seinem Untergang. Eine alte Legende.
Kuriose Lampenschirmfiguren, viele Schaubudenwunder und die Suche nach einer neuen Königin bestimmen die Fiktion um MoraLand, einem Land, dessen Bewohner sich entschieden haben, wieder im Einklang mit der Natur zu leben. Der Jahrmarkt wird mindestens sechs Stunden geöffnet haben, die Schaubuden schließen gegen 22 Uhr, das Ende richtet sich nach dem Publikum. Outdoor und in Zelten. 14 Figuren, Schaubuden, Installationen und stromsparendes LED-Licht. Die Aufführung findet zweisprachig statt: auf Deutsch und auf Mora.

Der Eintritt ist frei!

Die Geschichte:
Ein Riesenknosp des Moorts ist über Nacht im Museumspark in Braunschweig gewachsen. Um den Knosp herum haben Fremde ihre Schaubuden aufgebaut. Der Knosp ist für sie Zeichen, endlich ihre zukünftige Königin – Mora morana – finden zu können. Es sind die Botschafter aus dem fernen MoraLand, jenem Land, in dem die Moorts-Pflanze einst die Grundlage allen Lebens bildete. Die Moraner erzählen von ihren Landesteilen – dem Spiegelland (miramoo), dem Niemalsland (tonomoo), von der schwimmenden Insel im Nebelsee (schiwaa de bahoma), dem Steingarten (garmoo d gomb) oder den Quellen von Sang (gurumur d sang). Sie präsentieren in ihren Zelten verrückte Ideen und faszinierende Erfindungen, um das Moorts zukünftig zu schonen …

Angebote zu diesem Event:

D-10785 Berlin
Theater Anu * Poetisches Theater im Öffentlichen Raum
Details Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht