28.09.2010

Der exzellente Kulturbetrieb

Veranstaltungsort:
Kulturhaus Osterfeld
75172 Pforzheim
Informationen:

Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben - Strategisches Management von Kultureinrichtungen

Viele Kultureinrichtungen in Deutschland befinden sich in einer doppelten Krise: einerseits wird ihre Finanzierung durch die Städte und Gemeinden bzw. Bundesländer immer unsicherer, andererseits fehlt es ihnen an einer langfristigen, strategischen Ausrichtung. Viele Kultureinrichtungen warten auf bessere Zeiten, d.h. dass die öffentlichen Gelder wieder großzügiger fließen (was sehr unwahrscheinlich ist) und meinen, damit seien alle ihre Probleme gelöst.
Das Seminar wird zeigen, dass die Probleme in den allermeisten Fällen aber sehr viel tiefer liegen. Es wird Wege aufzeigen, wie die Kultureinrichtungen sich selbst verändern können hin zu exzellenten Kulturbetrieben. Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter von Kulturbetrieben, die ihre Einrichtung verändern wollen hin zu exzellenten Kulturbetrieben.

Inhalte:
• Aktuelle Probleme des Kulturbetriebs
• Strategische Zukunftsausrichtung (Mission, Vision)
• Strategisches Leitbild
• Zielvereinbarungen und Evaluation
• Konsequente Besucherorientierung
• Umfassende Einbeziehung der Mitarbeiter
• Aufbau „lernender“ Kulturorganisationen
• Mehrdimensionale Finanzierung

Referent: Prof. Dr. Armin Klein (Professor für Kulturmanagement und Kulturwissenschaften in Ludwigsburg, viele Jahre Kulturreferent und Autor des Buches „Der exzellente Kulturbetrieb“ sowie zahlreicher Standardwerke zum Kulturmanagement.)

28.09.2010, 10:00 bis 17:00 Uhr
Pforzheim, Kulturhaus Osterfeld
Teilnahmegebühr: 70,00 €
Info: max. 25 Teilnehmer/innen

Angebote zu diesem Event:

D-56112 Lahnstein
Kulturbüro Rheinland-Pfalz der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik e. V.
Details Anfrage

zurück zur Termin-Übersicht