RambaZamba e.V.
Theater RambaZamba

1990 riefen die Schauspielerin Gisela Höhne und der Regisseur Klaus Erforth, die „Kunstwerkstatt für geistig Behinderte und Andere“ (damals Sonnenuhr e.V., seit 2012 RambaZamba e.V.) ins Leben. 1991 gründete Gisela Höhne das Theater RambaZamba Berlin. Es gilt mittlerweile als das „wichtigste integrative Theater Deutschlands“ (Mainzer Allgemeine Zeitung), „bei dem Behinderung als Stärke zu erleben ist“ (Frankfurter Rundschau). 30 abendfüllende Inszenierungen wurden seit der Gründung zur Premiere gebracht. Unter der Leitung von Gisela Höhne, Jacob Höhne und Esther Ningelgen spielt das Theater aktuell ca. 80-100 Vorstellungen im Jahr.


0 Bewertungen