Die Barberellas

Was die Barbershopper in allen Ländern fasziniert, ist - ganz einfach - der Klang ihrer Musik. Die Intervalle werden untemperiert gesungen, dabei werden die Lautstärke und Vokalfärbung unter den vier Stimmen genau abgestimmt. So entsteht ein Klang, der reich an Obertönen ist. Die Barbershopper nennen diese aufregende Klangfülle "expanded sound". Hinzu kommt, dass ein Barbershop-Ensemble Lieder nicht nur singt, sondern sie auch präsentiert. Darum singen wir ohne Notenblätter, aber dafür mit viel Mimik und Gestik - bisweilen sogar mit einer ausgefeilten Choreographie.


0 Bewertungen